Zur REGIOALBJOBS.de Hauptseite

URLAUBSFEELING BEI GEA-EISAKTION
Start ins neue Lehrjahr versüßt

Die Azubis der RVM Versicherungsmakler GmbH in Eningen starten mit Eis ins neue Lehrjahr.

REUTLINGEN. Unter dem Motto »Der Preis ist Eis!« spendierte der GEA bis zum 8. September jede Woche einem anderen Unternehmen aus der Region eine Abkühlung. In Kooperation mit »bofrost*« besuchte der GEA-Eiswagen immer donnerstags einen Betrieb und bringt eine süße Überraschung für bis zu 250 Personen mit.

Julia Kranz für die RVM Versicherungsmakler GmbH in Eningen hatte am 01. September das große Los gezogen. Sie entdeckte das Gewinnspiel zufällig, als sie beim Kaffeetrinken bei ihren Eltern saß und im GEA blätterte. »Ehrlich gesagt habe ich gleich wieder vergessen, dass ich teilgenommen hatte«, lacht sie. Als ihr Name ausgelost wurde, war die Überraschung umso größer. »Einige von uns arbeiten im Homeoffice. Da ist die Eis-Aktion ein schöner Anlass, um mal wieder nach Eningen zu kommen und die Kollegen zu treffen«, erzählt Kranz.

Auch für die Auszubildenden von RVM kam der GEA-Eiswagen wie gerufen – immerhin begann am 1. September das neue Lehrjahr. Für die sieben Azubis, die gestern ihren ersten Tag im Betrieb hatten, gab es so zum gemeinsamen Pizza-Essen gleich noch ein eiskaltes Dessert. »Der beste erste Tag«, da sind sich die angehenden Kaufmänner Neo Eitel und Micha Staiger einig. »Das Team ist auch total sympathisch“, fügt ihr Kollege Dominik Wagner hinzu. »Ich bin wirklich froh, hier anfangen zu dürfen. Besser geht’s nicht.«

Folgen Sie uns auf Social Media:

Weitere Blogbeiträge

Jobs in Sicht: Sommeroffensive bei Neueinstellungen

Es wird ein spannender Sommer für Fach- und Führungskräfte, die nach einer neuen Herausforderung suchen: Aktuelle Studien zeigen, dass viele deutsche Unternehmen für 2024 mit Personalzuwachs planen. Je nach Branche kann die Einstellungsbereitschaft jedoch stark variieren. Das Team von #REGIOALBJOBS.de hat sich die aktuellen Zahlen und Daten für Sie ein wenig genauer angesehen.

Weiterlesen »

„Beauftragte für Sprache“ in Reutlinger Kitas

Die Themen Sprachbildung und -förderung haben bei den Kindertageseinrichtungen der Stadt Reutlingen einen hohen Stellenwert. Im Rahmen des Reutlinger Sprachförderkonzepts wurden deshalb 18 Vollzeitstellen für sogenannte „Beauftragte für Sprache“ geschaffen, die nicht nur den Kindern beim spielerischen Auf- und Ausbau ihrer sprachlichen Fähigkeiten zur Seite stehen, sondern auch die pädagogischen Fachkräfte vor Ort in schwierigen Kommunikationssituationen unterstützen.

Weiterlesen »

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Reinkommen und sich zu Hause fühlen: Beim Kindergarten Stöffelburgstraße in Gönningen hat man sofort das Gefühl, dass dies ein Ort mit Seele ist. Der städtische Kindergarten erinnert innen an eine urgemütliche Wohnstube. Da wird gelebt und es ist mitunter herrlich unperfekt. Hinten schließt sich ein riesiges, sanft ansteigendes Wiesengrundstück an, das fantastische Spielmöglichkeiten bietet.

Weiterlesen »

Der Trend geht zur Workation

Immer mehr Arbeitnehmer können sich vorstellen, ihre Arbeit nicht nur ins Homeoffice, sondern auch auf eine Reise mitzunehmen – und immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Workation als Benefit an. Das zeigt die pwc-Studie „Workation zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, für die insgesamt 1.000 Arbeitnehmer befragt wurden.
Wir haben uns die Ergebnisse für Sie ein wenig genauer angeschaut.

Weiterlesen »

Ab ins Grüne

Sie sind viel an der frischen Luft und mitten in der Natur, können kreativ mit den Händen arbeiten, Neues schaffen und Träume verwirklichen: Raphael Falk (23), Chiara Kazmaier (20), Melvin Knapp (19) und Zardasht Kurdi (22) haben sich für die dreijährige Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer entschieden.

Weiterlesen »