Zur REGIOALBJOBS.de Hauptseite

URLAUBSFEELING BEI GEA-EISAKTION
Cooler Auftakt bei der Kreissparkasse

Mittagspause am heißesten Tag der Woche. Foto: Dieter Reisner

REUTLINGEN. Unter dem Motto »Der Preis ist Eis!« spendierte der GEA bis zum 8. September jede Woche einem anderen Unternehmen aus der Region ein Eis. In Kooperation mit »bofrost*« besuchte der GEA-Eiswagen immer donnerstags einen Betrieb und bringt eine süße Abkühlung für bis zu 250 Personen mit.

Den Auftakt machte am 04. August die Sparkasse Reutlingen. In Anbetracht der anhaltenden Hitzewarnung für ganz Baden-Württemberg kam das gerade recht: Im Reutlinger Stadtzentrum stiegen die Temperaturen schon am Vormittag auf über 30 Grad – nicht nur im Freien, sondern auch in vielen Büros.

Als der »bofrost*«-Wagen auf den Hof fuhr, kam für die Mitarbeiter der Sparkasse daher fast schon Urlaubsfeeling auf. Sie konnten ihre Mittagspause unter strahlend blauem Himmel mit einem Eis ausklingen lassen, teils sogar stilecht im Liegestuhl vor dem Firmensitz.

»Als ich das Gewinnspiel im GEA gesehen habe, dachte ich sofort: Da müssen wir mitmachen«, erzählt Dirk Fauser. Über das unternehmenseigene Intranet machte der Personalrat seine Kollegen auf das Gewinnspiel aufmerksam. Der Anklang war enorm: Über 90 Mitarbeiter der Reutlinger Sparkasse nahmen gleich in der ersten Woche am Gewinnspiel teil – und eine von ihnen zog das große Los. »Als ich mich angemeldet habe, dachte ich, das geht wie immer bei Onlinegewinnspielen. Man nimmt teil, gewinnt aber am Ende doch wieder nichts«, lacht Petra Traub, während sie ihr Eis auspackt. »Und jetzt passt es auch mit dem Wetter perfekt!« Ihre Kollegen haben darauf bestanden, dass sie sich als allererste ihren Anteil am süßen Gewinn sichert.

»Jetzt in den Sommermonaten ist so eine Aktion einfach toll«, findet ihre Kollegin Mandy Rieber. »Ich glaube, es gibt nur sehr wenige Menschen auf der Welt, die man mit Eis nicht glücklich machen kann – zumal bei dieser Hitze.«

Folgen Sie uns auf Social Media:

Weitere Blogbeiträge

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Reinkommen und sich zu Hause fühlen: Beim Kindergarten Stöffelburgstraße in Gönningen hat man sofort das Gefühl, dass dies ein Ort mit Seele ist. Der städtische Kindergarten erinnert innen an eine urgemütliche Wohnstube. Da wird gelebt und es ist mitunter herrlich unperfekt. Hinten schließt sich ein riesiges, sanft ansteigendes Wiesengrundstück an, das fantastische Spielmöglichkeiten bietet.

Weiterlesen »

Der Trend geht zur Workation

Immer mehr Arbeitnehmer können sich vorstellen, ihre Arbeit nicht nur ins Homeoffice, sondern auch auf eine Reise mitzunehmen – und immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Workation als Benefit an. Das zeigt die pwc-Studie „Workation zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, für die insgesamt 1.000 Arbeitnehmer befragt wurden.
Wir haben uns die Ergebnisse für Sie ein wenig genauer angeschaut.

Weiterlesen »

Ab ins Grüne

Sie sind viel an der frischen Luft und mitten in der Natur, können kreativ mit den Händen arbeiten, Neues schaffen und Träume verwirklichen: Raphael Falk (23), Chiara Kazmaier (20), Melvin Knapp (19) und Zardasht Kurdi (22) haben sich für die dreijährige Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer entschieden.

Weiterlesen »

Die Kunst der E-Mail-Kommunikation

E-Mails nehmen einen großen Raum im Arbeitsalltag ein – in Zeiten von Homeoffice und flexiblen Arbeitszeiten mehr denn je. Gleichzeitig sind sie aber auch besonders anfällig für Missverständnisse.

Was das für die Kommunikation im Beruf bedeutet? Darüber hat sich Nadine Wilmanns für das TOP Arbeitgeber Magazin mit Wirtschafts- und Gründermediatorin Manuela Zehender unterhalten. Hier sind drei Tipps, die sie aus dem Gespräch mit der Expertin mitgenommen hat.

Weiterlesen »

Mit Abi in die Ausbildung?

Gegenfrage: Warum nicht? Mehr als die Hälfte eines Abiturjahrgangs beginnt ein Studium, aber für viele ist das nicht die richtige Entscheidung. Um Zweiflern frühzeitig Alternativen aufzuzeigen, hat die Handwerkskammer das Programm „Vom Hörsaaal ins Handwerk“ entwickelt.

Weiterlesen »