Zur REGIOALBJOBS.de Hauptseite

Öffentlicher Geheimtipp

Die Stadt Reutlingen ist eine Arbeitgeberin mit einem ganz besonderen Arbeitsplatz. Denn Sie werden ihn lieben.

Die Stadtverwaltung ist die zweitgrößte Arbeitgeberin in Reutlingen. Und das heißt einiges, denn mehr als 2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich nicht irren. Sie freuen sich viel lieber – und zwar über das, was die Stadt ihnen bietet. Und das ist einiges.

Wie viele Konditionen sind zu viele?

Jobsharing, flexible Telearbeit, ergonomische Arbeitsplätze, moderne Smartphones und Tablets, betriebliches Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement, Betriebssozialarbeit, BusinessBike-Angebote, Fahrtkostenzuschuss – die Liste ist lang. Fast so lang wie die etlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, welche die Stadt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung stellt und finanziell fördert.

Ein flexibles Arbeitszeitmodell für jeden

Einen besonderen Stellenwert in der Personalentwicklung hat die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hier setzt die Stadt unter anderem auf flexible Arbeitszeiten samt Gleitzeitregelung. Außerdem vereinfachen freiwillige Fortbildungen und Workshops während der Elternzeit den Wiedereinstieg. Betriebsbelegplätze, eine Notfallkinderbetreuung und Führen in Teilzeit gibt es obendrauf. Die Stadt bietet unzählige verschiedene Arbeitszeitmodelle an. So wird sichergestellt, dass der Übergang von der Elternzeit in den Wiedereinstieg für alle optimal verläuft.

Für dich und Sie und Sie und dich

Wenn es um die Vielfalt an unterschiedlichen Stellenangeboten geht, nimmt die Stadt einen Spitzenplatz in der Region ein. Hier arbeiten nicht nur Verwaltungsangestellte, sondern auch Mitarbeitende aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen, unter anderem:
• der Sozialpädagogik
• der Kindertagesstätten
• der Feuerwehr
• der IT
• der Verkehrsplanung/-überwachung

Es ist ein Angebot von dem nicht nur Fachkräfte profitieren. Auch Auszubildende können aus über 30 verschiedenen Berufen genau den richtigen für sich aussuchen. Diese Vielfalt ermöglicht es wirklich jedem, sich bei der Stadt zu bewerben. Auch denjenigen, die keinen Bürojob in der Verwaltung suchen.

Endlich Montag!

Und apropos Fachkräfte und Auszubildende. Von denen sind übrigens 90 % zufrieden mit ihrem Job bei der Stadt Reutlingen.

90 % der Angestellten sind zufrieden mit ihrem Job bei der Stadt

Hier zu arbeiten bringt also keine Klischees mit sich. Lediglich Konditionen, die man anderswo vergeblich sucht. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass er seinen Arbeitsplatz so sehr liebt, dass er sich jeden Sonntag bereits auf den Montag freut? (pr)

Folgen Sie uns auf Social Media:

Weitere Blogbeiträge

Neustart mit dem Bundesfreiwilligendienst

Freiwilligendienste sind nur etwas für Jugendliche und junge Erwachsene? Von wegen: Um Menschen jeden Alters die Möglichkeit zu geben, sich intensiv in einem Bereich zu engagieren, der ihnen am Herzen liegt, wurde 2011 der Bundesfreiwilligendienst – kurz: BFD – ins Leben gerufen. Er bietet die Möglichkeit, in verschiedenen sozialen, ökologischen und kulturellen Bereichen aktiv zu werden. 

Weiterlesen »

Jobs in Sicht: Sommeroffensive bei Neueinstellungen

Es wird ein spannender Sommer für Fach- und Führungskräfte, die nach einer neuen Herausforderung suchen: Aktuelle Studien zeigen, dass viele deutsche Unternehmen für 2024 mit Personalzuwachs planen. Je nach Branche kann die Einstellungsbereitschaft jedoch stark variieren. Das Team von #REGIOALBJOBS.de hat sich die aktuellen Zahlen und Daten für Sie ein wenig genauer angesehen.

Weiterlesen »

„Beauftragte für Sprache“ in Reutlinger Kitas

Die Themen Sprachbildung und -förderung haben bei den Kindertageseinrichtungen der Stadt Reutlingen einen hohen Stellenwert. Im Rahmen des Reutlinger Sprachförderkonzepts wurden deshalb 18 Vollzeitstellen für sogenannte „Beauftragte für Sprache“ geschaffen, die nicht nur den Kindern beim spielerischen Auf- und Ausbau ihrer sprachlichen Fähigkeiten zur Seite stehen, sondern auch die pädagogischen Fachkräfte vor Ort in schwierigen Kommunikationssituationen unterstützen.

Weiterlesen »

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Reinkommen und sich zu Hause fühlen: Beim Kindergarten Stöffelburgstraße in Gönningen hat man sofort das Gefühl, dass dies ein Ort mit Seele ist. Der städtische Kindergarten erinnert innen an eine urgemütliche Wohnstube. Da wird gelebt und es ist mitunter herrlich unperfekt. Hinten schließt sich ein riesiges, sanft ansteigendes Wiesengrundstück an, das fantastische Spielmöglichkeiten bietet.

Weiterlesen »

Der Trend geht zur Workation

Immer mehr Arbeitnehmer können sich vorstellen, ihre Arbeit nicht nur ins Homeoffice, sondern auch auf eine Reise mitzunehmen – und immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Workation als Benefit an. Das zeigt die pwc-Studie „Workation zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, für die insgesamt 1.000 Arbeitnehmer befragt wurden.
Wir haben uns die Ergebnisse für Sie ein wenig genauer angeschaut.

Weiterlesen »