Frische Optik für regioalbjobs.de

Verbessertes regioalbjobs.de mit neuem Design

Vor drei Jahren startete das Online-Stellenportal regioalbjobs.de der GEA Publishing und Media Services, einem Tochterunternehmen des Reutlinger General-Anzeigers. Seit dem 28.03.2015 hat die Plattform ein neues Gesicht. Zudem wurde die Webseite für die Darstellung auf Smartphones und Tablets optimiert, denn rund 30 Prozent der Nutzer lassen sich den Inhalt auf mobilen Endgeräten anzeigen. Suchfunktion und weitere Details wurden ebenfalls verbessert.

„Wir erwarten, dass in den nächsten Jahren potenzielle Bewerber ihre Unterlagen auf dem Smartphone gespeichert haben und sich zunehmend auf diesem Weg bewerben werden“, erklärt Regioalbjobs-Projektmanager Peter Tóth.

Regiolbjobs.de neue Version

Die Online-Stellenbörse regioalbjobs.de hat ein neues Gesicht bekommen. Die Seite kann künftig auf Smartphones oder auf Tablets ohne Einschränkung genutzt werden. FOTO: NIETHAMMER

Regionaler Fokus

Die neue Optik des Online-Stellenportals soll außerdem den regionalen Charakter der Jobbörse unterstreichen. Auf dem Seitenkopf sind die stilisierten Silhouetten der Reutlinger Stadthalle, der Uni Tübingen und der Burg Hohenzollern zu sehen. Ansonsten bietet die Webseite die gewohnte Übersichtlichkeit mit detaillierter Suchfunktion sowie Top-Jobs und Top-Unternehmen im Überblick. „Unsere Nutzer können nun viel zielgerichteter nach ihrem Traumjob suchen“, verspricht Tóth.

Seit dem Start verzeichnet das Online-Stellenportal kontinuierlich Zuwachs. Derzeit werden auf der Webseite zwischen 14 000 und 18 000 Besucher pro Monat gezählt. Deutlich über 300 Unternehmen aus der Region sind mit ihren Stellenangeboten im Jobportal vertreten. „Wir haben immer zwischen 350 und 800 offene Stellen, denn in unserer Region werden Fachkräfte intensiv gesucht“, informiert Peter Tóth, der in diesem Jahr abermals eine deutliche Steigerung der Nutzerzahlen erwartet.

Mehr Service für Nutzer

Im Frühjahr und Herbst ist das Jobangebot saisonal bedingt am größten. Gesucht werden insbesondere Bewerber für technische Berufe, aber auch Pflegekräfte und Kaufleute sind sehr gefragt.

„Bei der Neugestaltung von regioalbjobs.de haben wir großen Wert auf eine einfache Nutzung gelegt. Unser Ziel ist es, noch mehr Service zu bieten“, sagt der Projektmanager und verspricht, „für die Bewerber wird das Angebot selbstverständlich weiterhin kostenlos bleiben“.

Wie bereits im vergangenen Jahr soll es im Sommer erneut eine Azubi-Offensive bei regioalbjobs.de geben. Dabei geht es darum, für Schulabgänger und Unternehmen eine gemeinsame Ausbildungs-Plattform zu schaffen, auf der die Betriebe und die zukünftigen Auszubildenden miteinander in Kontakt kommen können.

Kooperation mit Schulen

Während des Aktionszeitraumes vom 1. Juni bis zum 31. August können Unternehmen ihre Stellenanzeigen auf einer speziellen Azubi-Seite des Online-Portals veröffentlichen.

Zudem gibt es die Möglichkeit, ein Firmenporträt sowie die aktuellen Ausbildungs-Angebote auch in einer gedruckten Sonderbeilage zu präsentieren, die in einer Auflage von insgesamt 44 000 Exemplaren dem Reutlinger General-Anzeiger beiliegt – weitere Exemplare werden an diversen Schulen in der Region verteilt.

Zahlreiche Schulen aus dem Raum Neckar-Alb beteiligen sich an der Aktion. Die Schüler erhalten einen Flyer mit den wichtigsten Infos sowie die GEA-Sonderbeilage mit den Lehrstellen-Angeboten der beteiligten Firmen als Nachschlagewerk.

»Unsere Azubi-Offensive ist vor zwei Jahren hervorragend gestartet, es gibt nach wie vor ein großes Interesse bei den Firmen und bei den Schulabgängern in unserer Region«, sagt Friedemann Hüfken, Mitarbeiter Media-Services bei »regioalbjobs.de«. (GEA)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Beitrag!
Rating: 4.3/5 (6 votes cast)
Frische Optik für regioalbjobs.de, 4.3 out of 5 based on 6 ratings
Dieser Beitrag wurde unter regioalbJOBS abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.