Binea on Tour: Von der Ausbildungsmesse in den Betrieb

Binea on Tour: Shuttlebus zur Schnupperstunde

Von der Ausbildungsmesse direkt in den Betrieb, Binea on Tour macht’s möglich. Bei der neuen Aktion im Rahmen der Bildungsmesse Neckar-Alb (Binea) fährt ein Shuttlebus am Freitag, 30. Januar, zwischen 13 und 17 Uhr sowie am Samstag, 31. Januar, zwischen 9 und 13 Uhr Interessierte kostenlos für eine Schnupperstunde von der Stadthalle zu den teilnehmenden Unternehmen.

Binea on Tour

Binea on Tour: Mit dem regioalbjobs.de Bus direkt zum Ausbildungsbetrieb

Die Teilnehmer bekommen bei den Betriebsführungen vor Ort exklusive Einblicke in den Berufsalltag verschiedener Branchen geboten. Zudem präsentieren die Betriebe ihre offenen Ausbildungs-Angebote für 2015 und 2016. Auch persönliche Gespräche mit Ausbildern und Azubis sind vorgesehen.

Eine Anmeldung für die Mitfahrt ist vor Ort auf der Messe am Binea-Infostand direkt am Haupteingang der Stadthalle möglich.

„Derzeit sind wir noch auf der Suche nach weiteren Unternehmen in Reutlingen, die an der Aktion teilnehmen möchten“, erklärt Camille Kehr, die zuständige Messeorganisatorin der Agentur Solutioncube (0 71 21/3 64 07-45; c.kehr@solutioncube.com). Im Fokus stehen Betriebe aus dem handwerklich-industriellen und dem produzierenden Gewerbe, welche teilweise große Schwierigkeiten haben, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen. Zur Kostendeckung ist die Teilnahme für die Unternehmen mit einer Gebühr verbunden.

Binea on Tour solle den Unternehmen die Chance bieten, ihre Angebote zu präsentieren und den teilnehmenden Schülern ihre Unternehmenskultur näher zu bringen, erläutert Camille Kehr.

„Wir geben Einblicke in unsere Warenpräsentation im Frischecenter, zeigen, wie man verkauft und wie man kompetent mit Kunden umgeht“, erklärt Günter Früh, Personalleiter und kaufmännischer Leiter der Schmälzle Fleischwaren GmbH in Pfullingen. Thematisiert werden auch Qualität und Herkunft von Fleisch sowie die verschiedenen Fleisch- und Wurstsorten. „Es gibt natürlich auch einen Snack für unsere Besucher“, verspricht Früh.

Thomas Armbruster, Ausbilder und kaufmännischer Leiter der Hermann Menton GmbH & Co. KG in Reutlingen, hofft ebenfalls auf eine rege Beteiligung bei der Aktion. „Wir stellen unseren Betrieb vor und präsentieren die unterschiedlichen Arbeitsplätze von Automobilkaufleuten und von Kfz-Mechatronikern“, kündigt Armbruster an. Auch hier stehen Getränke und ein kleiner Imbiss bereit.

Binea on Tour ist ein Gemeinschaftsprojekt des Messeveranstalters Solutioncube und des regionalen Job-Portals regioalbjobs.de der GEA Publishing und Media Services Verwaltungs GmbH, einem Tochterunternehmen des Reutlinger General-Anzeigers.

„Die Aktion ist für uns sehr wichtig, da es unser erklärtes Ziel ist, Firmen aus der Region und potenzielle Auszubildende zusammenzubringen“, unterstreicht Peter Tóth, Projektmanager bei regioalbjobs.de.

Erfahrungsgemäß täten sich Jugendliche bei der Berufsfindung schwer, erklärt Tóth, Binea on Tour sei daher als niederschwelliges Angebot konzipiert, das den Jugendlichen Mut machen solle, auf die Betriebe zuzugehen.

regioalbjobs.de ist bei der Bildungsmesse Neckar-Alb ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten. Neben vielen Infos zum regionalen Job-Portal können Jugendliche dort ihr Geschick beim Tischkicker unter Beweis stellen. (GEA)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Beitrag!
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Binea on Tour: Von der Ausbildungsmesse in den Betrieb, 4.5 out of 5 based on 2 ratings
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitgeber, Ausbildung, Auszubildende, Jobsuche, regioalbJOBS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.